Hanseatisches Müllrettungs-KnowHow für Bochum

Hanseatische Materialverwaltung veranstaltet Workshops in Bochum

Die Hanseatische Materialverwaltung besucht Bochum

Für zwei Monate im Sommer 2019 hat die Hanseatische Materialverwaltung aus Hamburg eine Aktion in Bochum geplant: Im Rahmen eines Ausstellungsprojektes wird mit der Organisation Urbane Künste Ruhr kooperiert. Fürs erste gibt es eine zeitliche Befristung von Mai bis Juni, aber eine unbegrenzte Weiterführung wird angestrebt und fleißig geplant.

Die Ziele des Ausflugs in den Pott sind identisch zu denen der Hamburger Institution: In einem gemeinnützigen Rahmen sollen Materialien vor der Vernichtung gerettet und sinnvoll weitergegeben werden. Dazu wird in einer Kunstschule ein Fundus an, vor dem Müll geretteten Schätzen ausgestellt, der von Interessenten entdeckt, geliehen und gekauft werden kann.

Zusätzlich gibt es pro Woche jeweils zwei Workshops zu Themen rund um Theater, Gestaltung und – was uns natürlich am meisten begeistert – Upcycling. Upcycling ist eine grandiose Sache und der perfekte Zeitvertreib für Kreative und Handwerker, die alten Dingen neuen Charme verleihen und damit noch der Umwelt einen Gefallen tun wollen! Wir können euch nur tatkräftig darin bestärken, einen der Workshops zu besuchen.

Die Hanseatische Materialverwaltung on Tour kann aktuell noch Unterstützung gebrauchen. Wenn ihr coole Fundstücke für den Fundus habt oder andere Ideen, wie ihr helfen könnt, meldet euch auf jeden Fall bei dem Team. Schaut auf jeden Fall auf der Webseite vorbei, teilt die Infos mit euren Freunden und Bekannten plant einen Besuch ein, falls ihr im Mai oder Juni in Bochum seid!

Autor: Kathi

Foto: https://pixabay.com/de/users/citypraiser-5515777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.